Tuesday, 4th August 2020

EMC erweitert sein Flash-Portfolio um neue leistungsfähige Lösungen

EMC kündigte heute mit der EMC Xtrem Linie eine auf Flash-Technologien basierende Produktlinie von Server- und Speicherprodukten an. Mit XtremSF erweitert EMC das Angebot an PCIe Flash-Lösungen, die die Performance von Anwendungen, Software und Arrays entscheidend verbessern. Die XtremSF PCIe-Karten stehen mit unterschiedlichen Kapazitäten in Form von eMLC (Enterprise Multi Layered Cell) und SLC (Single Layered Cell) zur Verfügung. 

  • Neue XtremSF PCIe Flash-Karten ermöglichen 1,13 Millionen Input-/Output-Operationen pro Sekunde (IOPS) und verdoppelte Datendurchsatzraten
  • PCIe-basierte XtremSF Flash-Karten reduzieren die CPU-Last um bis zu 50
  • EMC XtremSF PCIe Flash-Karten verringern, im Vergleich zu anderen Lösungen, die Gesamtbetriebskosten um 58 Prozent
  • EMC stellt ersten Kunden EMC XtremIO Flash Storage Arrays zur Verfügung
  • EMC enthüllt Pläne für XtremSW Suite; Software Funktionalitäten für das konsolidierte Management von Flash Ressourcen im gesamten Rechenzentrum

Zur Leistungssteigerung können die Flash-Karten als Direct Attached Storage im Server integriert werden. In Kombination mit EMC XtremSW Cache-Software (bisher bekannt als EMC VFCache), steigern sie die Leistung des Storage-Arrays, während gleichzeitig die Sicherheit der unternehmenskritischen Anwendungsumgebungen aufrechterhalten wird. Mit XtremSF erweitert EMC sein wachsendes Portfolio an Hochleistungs-Flash-Produkten sowie flash-optimierten Storage Arrays (EMC Isilon, EMC VMAX und EMC VNX). Zusätzlich ist ab sofort mit EMC XtremIO (bisher bekannt als Project X) ein vollwertiger Scale-Out Enterprise Storage Array verfügbar, dessen Architektur speziell auf die Eigenschaften von Flash ausgerichtet ist.

Ausgewählten Kunden bietet EMC ab sofort XtremIO an. Die Lösung wurde von Grund auf neu entwickelt, um die Leistungsfähigkeit und Vorteile der Flash-Technologie – im Vergleich zu Festplatten – optimal zu nutzen; XtremIO steht für einzigartiger Performance, reduzierten Verwaltungsaufwand und entscheidend verbesserte Datendienste. Die Scale-Out-Architektur liefert höhere „funktionelle“ IOPS für Anwendungen, die ein zufälliges, schwer vorhersehbares Lese-/Schreibverhalten besitzen, wie zum Beispiel OLTP-Datenbanken, virtualisierte Server oder eine Virtual Desktop Infrastructure (VDI). Funktionelle IOPS werden unter realen Betriebsbedingungen von anspruchsvollen Produktionsumgebungen gemessen. Dabei sind alle Datendienste aktiviert und der Betrieb läuft bei nahezu vollständiger Speicherauslastung an der Kapazitätsgrenze.

Unter diesen Bedingungen überschreitet das XtremIO System 150K funktionelle IOPs in gemischtem Lese-/Schreib-Betrieb bei einer Blockgröße von 4kB je „X-Brick“, wobei die „X-Bricks“ die Scale-Out-Bausteine eines XtremIO Arrays darstellen. Wenn das XtremIO System zu einem Cluster von acht X-Bricks zusammengeführt wird ermöglicht es über 1,2 Millionen funktionelle 4K Lese-/Schreib-IOPS, und zwei Million 4K Lese-IOPS. Diese Leistung erreicht XtremIO bei Reaktionszeiten im Sub-Millisekunden-Bereich, während gleichzeitig das reichhaltige Angebot an Flash-optimierten Datendiensten genutzt wird, einschließlich Datenschutz, Thin Provisioning, globale Inline-Deduplizierung und VMware VAAI (vStorage APIs for Array Integration) beschleunigte Provisionierung, sowie beschreibbare Snapshots.

Technologische Highlights der XtremSF-Technologie

  • Marktführende Performance: Die XtremSF Flash-Karten liefern nachweislich 1,13 Millionen IOPS in einem herkömmlichen Half-height-half-length Formfaktor. Zudem ermöglichen sie doppelte Datendurchsatzraten, wie vergleichbare Produkte, um reale Workloads in webbasierten und anderen Anwendungen zu verbessern.
  • Flexibilität: Die Xtrem SF Flash-Karten gibt es als eMLC mit 550 GB oder 2,2 TB sowie als SLC mit wahlweise 350 oder 700 GB Speicherkapazität. Im Zusammenhang mit der XtremSW Cache-Software, können die Karten auch als Caching-Lösung eingesetzt werden, die die Performance von Applikationen beschleunigt und gleichzeitig den Schutz der Daten bei Anwendungen wie z.B. Oracle, Microsoft SQL oder Microsoft Exchange gewährleistet.
  • Neue Ebene der Effizienz: Kunden erzielen mit den XtremSF Flash-Karten bis zu 58 Prozent geringere Gesamtbetriebskosten im Vergleich zu anderen Produkten. Alle XtremSF Flash-Karten sind standardisierte 25w HHHL PCIe-Karten, die in diesem Formfaktor höchste Speicherkapazität, auf kleinstem Raum bei maximaler Leistung und geringem Energieverbrauch. Zudem wird die CPU-Auslastung um bis zu 50 Prozent reduziert.

Die Flash-Software-Strategie von EMC

2012 hat EMC mit der Einführung von XtremSW Cache (bisher VFCache) einen Grundstein für die langfristige Flash-Strategie von EMC gelegt und bietet damit eine Server basierende Speicherlösung, die eine Verbindung zwischen Storage Array und Flash-Speicher mittels Software schafft. Mit der heutigen Ankündigung, kann XtremSW Cache nun mit einer Vielzahl von eMLC und SLC XtremSF Flash-Karten operieren.

Mit der EMC XtremSW Suite wird EMC in Zukunft eine hardwareunabhängige Software Suite für Flash-Technologien im Portfolio einführen. Diese Suite wird neben verbesserten Daten-Services für Flash als Memory und Flash als Direct Attached Storage auch erweiterte Caching-Möglichkeiten bieten. Kunden erhalten damit erweiterte Funktionen wie Pooling, Cache-Kohärenz, verbesserte Integration in die EMC Storage Arrays sowie spezifische Erweiterungen für Umgebungen, die mit VMware virtualisiert sind.

Verfügbarkeit und Services

Die eMLC XtremSF Karten mit 550 GB und 2,2 TB sind ab sofort weltweit verfügbar. Die SLC-Karten mit 700 GB und 1,4 TB Kapazität werden für das zweite Quartal 2013 erwartet. EMC wird die XtremSF-Familie in Zukunft um Flash-Karten mit noch höherer Kapazität erweitern.

EMC Global Services unterstützt Kunden bei der schnellen Implementierung der XtremSF und XtremSW Cache-Infrastrukturen. Durch die Nutzung der Dienste von EMC können Kunden die serverbasierten Anwendungen und Arbeitslasten identifizieren, die am meisten vom Einsatz der EMC Flash-Technologie profitieren. Darauf basierend werden Strategien zur Implementierung von XtremSF und XtremSW Cache entwickelt, die Kunden die besten Ergebnisse beim Einsatz der Technologien liefern.

Kundenzitat: Jake Bogie, Vice President IT bei SureSource

„SureSource betreibt unabhängige Online-Shops für einige der weltweit bekanntesten Marken, darunter Hershey‘s, Budweiser und Coca Cola. Performance ist ein absolutes Muss für uns. Heute verwenden wir XtremSW Cache mit XtremSF SLC-Karten zusammen mit unseren VNX Unified-Storage-Systemen, um unsere geschäftskritischen Microsoft SQL Server-Anwendung zu beschleunigen. Die Leistung ist erstaunlich, wir können unseren Kunden damit erstklassige Dienstleistungen anbieten. Bei unserem jährlichen Inventurprozess hat sich die durchschnittliche Leistung um 385 Prozent, im monatlichen Rechnungsschluss um 420 Prozent und in den alltäglichen Prozessen um 225 Prozent gesteigert. Seit kurzem testen wir die XtremSF MLC-Karten in unserer mySQL-Umgebung. Die Lese-/Schreib-IOPS sowie die Latenz sind bei solch intensiven Workloads beindruckend. Die Leistung der EMC Server-Flash-Technologien bestärkt uns in unserer Entscheidung, in den kommenden Jahren die Infrastruktur komplett mit EMC Lösungen aufzubauen."

EMC Zitat: Daniel Pelke, CTO, EMC Deutschland GmbH

„Flash-Technologien eröffnen neue Dimensionen der Anwendungs-Performance und sind eine der wichtigsten Komponenten, die Kunden heute bei der Architektur ihrer Rechenzentren in Betracht ziehen. Wir liefern heute ein marktführendes und umfassendes Portfolio an Flash-Lösungen für eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten und Anforderungen unserer Kunden. Zukünftig werden wir daran arbeiten, die Wertschöpfng durch Flash-optimierte Soft- und Hardware für den Betrieb von Rechenzentren zu erhöhen und die Barrieren der heutigen Infrastruktursilos zu brechen.“

Partnership enables businesses to benefit from fast, flexible, and high-performance connectivity for...
Cognizant has entered into an agreement to acquire New Signature, one of the world’s largest indepen...
Leaseweb Global, a leading hosting and cloud services provider, has launched Leaseweb Cloud Connect.
Businesses from a wide-range of sectors turn to technology to optimise processes following global pa...
Alastair Mills and Mike Ing, in partnership with LDC, have brought together DoubleEdge Professional...
Enterprises shrink managed services spending in reaction to COVID-19.
Box will leverage Google Cloud as a key infrastructure and storage provider globally, and the compan...
Teradata will be a partner of the Volkswagen Industrial Cloud